T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX
T5/T6/T6.1 powerBOXX

T5/T6/T6.1 powerBOXX

Normaler Preis
€599,00
Sonderpreis
€599,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

powerBOXX meanwell VW T5/T6/T6.1

Elektromodul 230-Volt für externe Stromversorgung (Landstrom)
Lieferumfang: PowerBoxx, FIBoxx, Batteriekabelsatz
Powerboxx:
• 2 Stück USB-Buchsen 5 Volt je 2,5 Ampere
• 2 Stück 12-Volt-Steckdosen insgesamt 20A
• 20 Ampere Standard KFZ Sicherung
• Batterie Spannungsanzeige (auf Knopfdruck aktiv, Toleranz +/-0,2V )
• 2 Stück 230-Volt-Steckdosen insgesamt 16A
• 230 Volt Indikator Lampe
• Schutzbügel rechts und links zur Vorbeugung von Beschädigungen

FI-Boxx:
Kleinverteilergehäuse IP65
Fehlerstrom-/Leitungsschutzschalter (FI/LS) 30mA Fehlerstrom 16 Ampere Laststrom
Batterieladegerät für Bleiakkus, AGM Batterien und LiFePO4 (CCCV Ladeverfahren)
Ladespannung 13,6 Volt
bis zu 10 Ampere Ladestrom

CEE-Stecker „Camperstecker“ inklusive 1,5m hochflexibles Anschlusskabel
Batteriekabelsatz (6mm²) mit Hauptsicherung (30A) und konfektionierte Ringösen.
Maße PowerBoxx inklusive Sitzverkleidung Breite ca. 460mm – Höhe 120mm – Tiefe 105mm
Maße FIBoxx Breite 150mm – Länge 200mm – Höhe 100mm
Gesamtgewicht ca, 2,50 kg (Bedienpanel, FI-Schutzschalter, Ladegerät und CEE-Stecker)
Features/Funktionen:

Die PowerBoxx bietet dem Nutzer alle Möglichkeiten der Stromversorgung mit Landstrom an.
Batteriespannung und Ladevorgang können angezeigt werden. Sie sichert den 12-Volt Kreis
vor Überlast ab. Sie lädt die Batterie und sichert die 230 Volt Steckdosen ab.

Einbau:
Plug-&-Play Einbau ohne Fahrzeugveränderungen. Das Bedienpanel ist in der Original VWSitzverkleidung
(im Lieferumfang enthalten) der Konsole des Beifahrersitzes verbaut und wird
mittels einem 5 poligen Stecker an den Fehlerstrom-Schutzschalter und dem Ladegerät
angeschlossen. Die PowerBoxx und die Batterie werden mit dem Batteriekabelsatz verbunden.
Zum Einbau muss lediglich die vorhandene Sitzverkleidung abgenommen werden
(Werkzeuglos). Die Masseleitung des Verbindungskabels (im Lieferumfang enthalten) wird an
der Masse der Konsole des Beifahrersitzes angeschlossen. Die Leitung zum Pluspol wird unter
der Abdeckleiste am Boden des Fahrzeuges zur Zweitbatterie verlegt (Werkzeuglos) und an
den Pluspol der Batterie angeklemmt. Das Gehäuse in dem sich der Fehlstrom-Schutzschalter
sowie das Ladegerät befinden und der CEE-Stecker angeschlossen ist, wird unter dem
Beifahrersitz platziert. Zum Anschluss an das Bedienpanel müssen nur noch die beiden
Steckverbindungen hergestellt werden und das Bedienpanel in die Sitzkonsole hineingeklickt
werden.